LKH Graz Frauenklinik – Erweiterung Funktionstrakt

Die Kessler GmbH erhält von der Krankenanstalten Immobilien GmbH den Zuschlag für die Erweiterung des Funktionstraktes der Frauenklinik im LKH Graz. Die Nettoherstellungskosten betragen ca. 3,5 Mio. €.

Das Bauvorhaben verläuft in mehreren Bauetappen bzw. Modulen und wird bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Zusätzlich zu den Anforderungen an das Bauen mitten im Landeskrankenhaus werden die verschiedenen Teilfertigstellungen und Provisorien eine besondere Herausforderung darstellen.

Die Kessler GmbH leistet bei diesem Projekt die Örtliche Bauaufsicht Hochbau inkl. Koordinierung der Fachbauleitungen Haus-, Elektro- und Medizintechnik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.